Klassenlager

Klassenlager und Sonderwoche 

Lagerleben bringt Abwechslung in den Schulalltag. An der Sekundarschule Ägelsee sind Lagerwochen ein fester Bestandteil der Schuljahresplanung – ein Bestandteil, auf den sich die Schülerinnen und Schüler bereits Wochen im Voraus freuen.

Die Schülerinnen und Schüler am Sekundarschulzentrum Ägelsee kommen während ihrer dreijährigen Sekundarschulzeit in den Genuss von drei Lagern – in der 1. und 2. Sek. je ein polysportiv ausgerichtetes Winterlager und in der 3. Sek. ein Sommerlager. Während die 3. Klassen im Sommerlager sind, haben die 1. und 2. Klassen eine Sonderwoche.

 
August
März
1. Klassen
Sonderwoche Kennenlernen
Winterlager/ Skilager
2. Klassen
Sonderwoche Berufswahl
Winterlager/ Skilager
3. Klassen
Sommerlager
Sonderwoche


Eindrücke aus aktuellen und vergangenen Lagern


Lager Schuljahr 2017/18

> Sommerlager 3Ga, 3Gb, 3Ec und 3Ed in Broc

Lager Schuljahr 2016/17

> Sommerlager 3Ga, 3Ec & 3Ed in Sur En bei Scuol
> Winterlager 1. Sek in Wildhaus
> Winterlager 2. Sek in Sedrun

Lager Schuljahr 2015/16 

> Sommerlager 3Ga Alp Sarina 
> Sommerlager 3Ed in Iseltwald 
> Winterlager 1. Sek in Wildhaus
> Winterlager 2. Sek in Sedrun

Lager Schuljahr 2014/15 

> Winterlager 1. Sek in Sedrun 
> Winterlager 2. Sek in Fiesch 
> Sommerlager 3Ga/b in Vaumarcus 
> Sommerlager 3Ec/d in Gwatt

Lager Schuljahr 2013/14 

> Winterlager 1. Sek in Tschappina/ Heinzenberg 
> Winterlager 2. Sek in Celerina/ Engadin 
> Wintersportwoche 3. Sek in Davos/ Flumserberge/ Wilen 
> Sommerlager 3 Ga/b in Murten 
> Sommerlager 3 Ec/d in Broc


Organisation 

Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Sek-Klassen verbringen ihr Winterlager je Stufe an einem Ort in einem Lagerhaus. Das Sommerlager in der 3. Sek. sodann kann in Absprache zwischen den Klassenlehrpersonen frei durchgeführt werden. Damit wird den unterschiedlichen Anforderungen der Schülerinnen und Schülern aufgrund ihres Entwicklungsstandes Rechnung getragen.

Lagerregeln 

An der 2010 mit dem Label „Gesunde Schule Thurgau“ ausgezeichneten Sekundarschule Ägelsee gilt die Nulltoleranz für Alkohol und Rauchen – auch in Lagern. Wer dagegen verstösst, wird auf Kosten der Erziehungsberechtigten nach Hause gebracht. Für Schülerinnen und Schüler, die bereits vor dem Lager sagen, dass sie eine Lagerwoche ohne Alkohol oder Zigaretten nicht aushalten, sieht das Lagerkonzept eine besondere Regelung vor: Sie bleiben mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten zu Hause und leisten in dieser Zeit einen Sozialeinsatz.

Kommunikation 

Die Erziehungsberechtigten werden am Elternabend allgemein und vor dem jeweiligen Lager von den Klassenlehrpersonen spezifisch schriftlich über die Lagerregeln informiert.