Die Lernenden der 3. Oberstufe besuchten das Bundeshaus in Bern...

 

Die Lernenden der dritten Oberstufe erlebten heute einen tollen Tag im Bundeshaus im sommerlichen Bern.
Nachdem die "Ständeräte vom Aegelsee" Platz genommen hatten, wurde Ihnen das politische Innenleben erklärt.


Interessiert lauschten die Jungpolitiker aus dem Thurgau Süd den Erklärungen der vielen Details, welche im Fernsehen beim Betrachten von Debatten meist verborgen liegen. So wissen wir jetzt, dass die Sitze im Nationalratssaal aufgrund eines Stückes von Wagner, seinerzeit geschrieben zur Ehren der 2. Demokratie auf der Welt, in 2­er Schritten nummeriert sind. Die Sitze der rechten und bürgerlichen Fraktionen waren gemäss Wagner "parfait" die Fraktion links von der Mitte "imparfait".

Wir erlebten eine interessante Führung in einer beeindruckenden Kulisse. Während der zweiten Hälfte des Programmes bestritten die SuS einen Städte-­OL mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für alle war es ein kleines Abenteuer, mit Busfahrplan und einem Ticket in einer fremden Stadt Sehenswürdigkeiten zu suchen, für einige auch eine Städterundfahrt mit der Erkundung von Stadtteilen und Quartieren, welche eigentlich nicht auf der Route standen.
Alle schafften es jedoch zur fixierten Zeit zum Bus zurück, so dass wir pünktlich und staufrei die Rückreise mit dem Car geniessen konnten.