Behördewahlen 2017: Anmeldeschluss 19. Dezember 2016

 

Der erste Wahlgang für die Gesamterneuerungswahlen der Organe der Sekundarschulgemeinde Rickenbach-Wilen für die Amtsdauer 2017 bis 2021 findet am 12. Februar 2017 statt. Bis Montag, 19. Dezember 2016, können Wahlvorschläge eingereicht werden.



Am 31. Juli 2017 endet die laufende Amtsdauer 2013 bis 2017. Gemäss der neuen Gemeindeordnung sind die Mitglieder der Schulbehörde, das Schulpräsidium, die Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission sowie das Ersatzmitglied zu wählen. 

Zwei neue Mitglieder gesucht 
Die beiden amtsältesten Schulbehördemitglieder Simon Schönenberger aus Wilen und Sandra Hollenstein aus Rickenbach verzichten auf eine erneute Kandidatur. Die Behördemitglieder Natalie Bingesser, Rickenbach, und Daniel Jabornegg, Wilen, sowie Schulpräsident Armin Blöchlinger, Wilen, stellen sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung und werden auch ihre Ressorts behalten. Damit sind Interessenten für die beiden Behörderessorts Finanzen und Infrastruktur angesprochen. Das inhaltliche Aufgabenspektrum kann dem Reglement „Behördeninterne Organisation“ entnommen werden. 

Stille Wahl für RPK möglich 
Gemäss der neuen Gemeindeordnung werden nebst den Mitgliedern der Schulbehörde auch noch die Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission an der Urne gewählt, wobei hiefür neu auch stille Wahlen möglich sind. Ernst Mäder aus Wilen sowie das bisherige Ersatzmitglied Reto Angehrn, Wilen, kandidieren beide als ordentliche RPK-Mitglieder für eine weitere Amtsdauer. Somit sind Kandidatinnen und Kandidaten für ein ordentliches Mitglied und ein Ersatzmitglied gefragt. Gehen innert der Wahlanmeldefrist nicht mehr Wahlvorschläge ein als Mitglieder zu wählen sind, werden die Vorgeschlagenen von der Schulbehörde als in stiller Wahl gewählt erklärt. Diesfalls entfällt ein Urnengang.

Keine Urnenwahl für Wahlbüro 
Demgegenüber entfällt gemäss neuer Gemeindordnung die bisherige Urnenwahl für die Mitglieder des Wahlbüros. Dafür werden seit April 2016 die von den politischen Gemeinden Rickenbach und Wilen gewählten Mitglieder des Wahlbüros eingesetzt. 

Frist bis 19. Dezember 2016 
Für die Aufnahme auf die offizielle Namensliste ist dem Schulsekretariat Rickenbach-Wilen, Hubstrasse 1, 9535 Wilen, bis spätestens Montag, 19. Dezember 2016, 17 Uhr, ein Wahlvorschlag mit mindestens zehn Unterschriften von stimmberechtigten Schulbürgerinnen und Schulbürgern aus dem Sekundarschulkreis Rickenbach-Wilen einzureichen. Der Wahlvorschlag für Bisherige kann von diesen selbst unterzeichnet werden. Entsprechende Formulare können auf der Ägelsee-Website, Rubrik Formulare, heruntergeladen oder beim Schulsekretariat bezogen werden.