Berufswahlwoche der 2. Sek

 

Das BiZ kennen lernen, mehrere Berufe besichtigen, mehr Uga-Uga im Leben und die Stadt Zürich. All das erwartet die Lernenden der 2. Sek in der Berufswahlwoche.



 


Montag

Wer geht wann, wie und mit wem wohin? Diese Fragen mussten am ersten Tag der Berufswahlwoche geklärt werden, damit die Jugendlichen am Dienstag und Mittwoch 3 bis 5 Berufe kennenlernen können.
Jede Klasse besuchte zudem das BIZ in Frauenfeld. 



Dienstag & Mittwoch

Der Berufsinfoparcours ist erfolgreich gestartet. In über 30 Betrieben in der näheren Umgebung können die Lernenden der 2. Sek diverse Firmen und ihre Berufe besichtigen. Nicht selten gibt es auch noch Getränke und etwas zum Mitnehmen (Vogelhäuschen, Infobroschüren, Bags, Pralinen, ...). Einfach genial!
Einen Block absolvieren die Lernenden in der Schule, hier kann man nochmals Informationen zum Thema Berufswahl zusammentragen und die spannenden Besichtigungen zusammenfassen.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Betriebe, welche an unserem Berufsinfoparcours teilnehmen.



Gorilla für mehr Uga im Leben! 

Keine Affen oder ein Zoobesuch erwartete die Schülerinnen und Schüler am heutigen Tag, sondern eine Gruppe motivierter Footbag, Longboard/Skateboard und Selbstverteidigung. Konzentriert und motiviert wurde unter fachkundigen Augen trainiert und man sah, dass alle Spass hatten. Der Hunger wurde am Vormittag durch ein reichhaltiges und gesundes Birchermüesli-Buffet gestillt. Danach wurde weiter an der Technik gefeilt und riesige Fortschritte gefeiert. Für einige war dann viel zu schnell bereits das Sandwichbuffet bereit um verschlungen zu werden.  Am Nachmittag wurden die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Ernährungsateliers sensibilisiert, was für positive Auswirkungen gesunde Ernährung und Ruhe auf den Körper und die Gehirnfunktionen haben und sie probierten selbergemachte Smoothies. 

Zusammengefasst war es ein affengeiler Tag!  



Freitag: Schulreise nach Zürich

Mit der Polybahn zur ETH, etwas Uniluft schnuppern und in die Welt Einsteins und weiterer grosser Denker eintauchen. Mit einem Biberli und Stadtplan im Gepäck erkundeten die 2. Klässler die Stadt Zürich bei schönsten Wetter und tauschen die Leckerei in alles Mögliche.